Fehlercodes des Autos – was sie aussagen und wie man sich ihnen annimmt

Entschlüsselung von OBD-2-Codes

Fehlercodes auszuwerten, ist ein wesentlicher Bestandteil der Kfz-Instandhaltung. Unsere umfassende Auflistung hilft dir bei der Interpretation der Codes, damit du die Fehlersuche an deinem Auto selbst durchführen kannst.

Suche deinen Fehlercode
Ein OBD2-Lesegerät gibt bei der Diagnose eines Autos alle Störungen als Fehlercodes aus. Hier erfährst du, welche Bedeutung sie haben und worin sie sich unterscheiden. Mit unserer umfangreichen Liste kannst du die OBD2-Codes richtig interpretieren, um online und gratis mehr über die Störung zu erfahren und dein Auto selbst zu reparieren.
Der Steuergerät-Fehlercode kann dir genau Auskunft darüber geben, was für ein Problem dein Auto hat

Meistgeschaute Videos zur Kfz-Reparatur

  • Wie du die OBD-2-Codes deines Fahrzeugs einfach auslesen und zurücksetzen kannst
    Wie VW GOLF 4 Bremsbeläge hinten, Bremsscheiben hinten wechseln [TUTORIAL AUTODOC]
  • Wie du die OBD-2-Codes deines Fahrzeugs einfach auslesen und zurücksetzen kannst
    Wie MERCEDES W203 Querlenker vorderen wechseln [AUTODOC TUTORIAL]
  • Wie du die OBD-2-Codes deines Fahrzeugs einfach auslesen und zurücksetzen kannst
    Wie OPEL CORSA C hinten Handbremsbeläge wechseln [AUTODOC TUTORIAL]
  • Wie du die OBD-2-Codes deines Fahrzeugs einfach auslesen und zurücksetzen kannst
    Wie BMW E90 Stoßdämpfer vorne wechseln [AUTODOC TUTORIAL]
  • Wie du die OBD-2-Codes deines Fahrzeugs einfach auslesen und zurücksetzen kannst
    Wie VW GOLF 4 Domlager, Wälzlager Domlager wechseln [TUTORIAL AUTODOC]
  • Wie du die OBD-2-Codes deines Fahrzeugs einfach auslesen und zurücksetzen kannst
    Wie FORD FOCUS 3 Bremsbeläge hinten wechseln TUTORIAL | AUTODOC
  • Wie du die OBD-2-Codes deines Fahrzeugs einfach auslesen und zurücksetzen kannst
    Wie RENAULT SCENIC 3 Innenraumfilter wechseln TUTORIAL | AUTODOC
  • Wie du die OBD-2-Codes deines Fahrzeugs einfach auslesen und zurücksetzen kannst
    Wie FIAT PUNTO hintere Bremstrommel und Bremsbacken wechseln TUTORIAL | AUTODOC
Möchten Sie noch mehr nützliche Informationen erhalten?

Stellen Sie Fragen oder teilen Sie Ihre Reparaturerfahrungen im Autoforum. Abonnieren Sie Updates, damit Sie keine neuen Anleitungen verpassen.

Alles, was du zu Fehlercodes beachten musst
Tipps vom AUTODOC CLUB
Mehr anzeigen
  • Tipps für Motorstörungscodes
    Chrom- und Lackpflege für den Chrysler Windsor | AUTODOC
  • Rasche Lösungen für OBD-2-Diagnosecodes
    Wie man Bremsflüssigkeit überprüft | AUTODOC
  • Auflistung der wesentlichen Fehlercodes
    5 häufige Fehler beim Waschen des Motors | AUTODOC
  • Kurztipps für OBD-2-Codes
    Was zu tun ist, wenn die Airbaglampe leuchtet | AUTODOC
Installieren Sie die AUTODOC CLUB App!
Ihr persönlicher Kfz-Kostenmanager, Wartungstipps, Erinnerungen an anstehende Termine und Wartungsintervalle, Anleitungen für Selbstreparaturen – all das auf Ihrem Handy.
QR-Code für AUTODOC CLUB App
Scannen

Um die App herunterzuladen:

  • - scannen Sie den QR-Code ein
  • - vom App Store herunterladen
  • - von Google Play herunterladen
testat
Ihr Profil ist Ihr persönlicher Assistent

Es dient der Autokostennachverfolgung, als Serviceheft und Teileaustauschplaner sowie als Notizen- und Dokumentenablage.

Was sind OBD2-Fehlercodes?

OBD2-Codes sind bei der Fehlersuche im Kfz behilflich. Sie werden vom On-Board-Diagnosesystem angezeigt. Sie werden seit den 80ern verwendet. Seit 1996 ist die zweite Generation im Einsatz, was durch die Zahl 2 im Namen angezeigt wird.

Im Fahrzeug ist ein spezieller Anschluss für das Auslesen von Fehlercodes (diagnostic trouble codes - DTCs) vorgesehen. Ein Scanner, ein Gerät mit einem Mikrocontroller und Software, ist damit verbunden. Wenn ein bestimmtes elektrisches Signal empfangen wird, zeigt er die entsprechende alphanumerische Kombination auf dem Bildschirm an. Adapter, die es ermöglichen, eine Prüfung mit einem Laptop oder einem Smartphone mit einer vorinstallierten App durchzuführen, sind heutzutage weit verbreitet.

Interpretieren von OBD2-Codes

Es gibt zwei Arten von Codes:

  • Normiert (auch als generisch bezeichnet). Diese entsprechen den EOBD- und OBD-2-Normen und sind für alle Fahrzeuge gleich.
  • Herstellerspezifisch. Diese sind nur für Fahrzeuge einer bestimmten Marke relevant. Sie werden in der Regel dann eingesetzt, wenn die generischen Codes nicht in der Lage sind, eine Störung genau genug zu bezeichnen.

Jeder OBD2-Fahrzeugcode besteht aus fünf Zeichen. Der erste Buchstabe steht für das gesamte System oder die Baugruppe, in der das Problem auftritt:

  • P (Antriebsstrang). Der Motor und das Getriebe.
  • C (Fahrgestell). Alles, was mit dem Fahrwerk zu tun hat: die Lenkung, die Luftfederung, das ABS oder die Stabilitätskontrolle.
  • B (Karosserie). Elektronisch gesteuerte Mechanismen, die zur Karosserie gehören: elektrische Fensterheber, Airbags und andere Systeme.
  • U (Netzwerk). Kommunikationsnetzwerke. Kontrolle der Interaktion zwischen den elektronischen Steuergeräten.

Das zweite Zeichen des OBD2-Codes gibt den Typ des Fehlers an. Die Ziffer 0 (seltener 3) steht für einen genormten Typ, während sich 1 oder 2 auf herstellerspezifische Codes beziehen.

Die dritte Nummer kennzeichnet das System, in dem eine Störung festgestellt wurde, z. B. Zündung oder Kraftstoff- und Luftdosierung.

Das vierte und das fünfte Symbol bilden die fortlaufende Nummer des Codes. Sie beschreiben die Art des Fehlers. Sie können Sie zum Beispiel darüber informieren, dass der Luftmassenmesser ein Signal mit zu hohen Parametern ausgibt.

Insgesamt gibt es über 5000 Diagnosefehlercodes. Ihre Bedeutung kann in Reparaturhandbüchern für Fahrzeuge nachgelesen werden.

Hinweis: Eine angezeigte Störung muss nicht zwangsläufig auf einen Ausfall des betreffenden Bauteils hinweisen, sondern kann ein Zeichen für eine Fehlfunktion der zugehörigen Geräte sein. Daher muss eine professionelle Diagnose durchgeführt werden, um den Fehler genau zu identifizieren und die Reparaturmethoden auszuwählen. Diese besteht in einer umfassenden Analyse und Interpretation aller vom Scanner abgerufenen Codes und deren Vergleich mit dem tatsächlichen Zustand der Einheiten. Wenn Sie nicht über die nötige Erfahrung verfügen, sollten Sie sich an eine Werkstatt wenden.