Wie häufig sollte man Bremsbeläge bei Ihrem PEUGEOT 406 ersetzen
Empfohlenes Austauschintervall für die Teilekategorie Bremsbeläge : 30000 km
Wichtig!
Dieser Ablauf des Austauschs kann für folgende Fahrzeuge benutzt werden:
PEUGEOT 406 Coupe (8C) 3.0 V6, PEUGEOT 406 Coupe (8C) 3.0 24V, PEUGEOT 406 Coupe (8C) 2.0 16V, PEUGEOT 406 Coupe (8C) 2.2, PEUGEOT 406 Coupe (8C) 2.2 HDI, PEUGEOT 406 Coupe (8C) 2.0 16V, PEUGEOT 406 Coupe (8C) 3.0 V6, PEUGEOT 406 Coupe (8C) 3.0 V6 24V Ausklappen

Die Schritte können je nach Fahrzeugdesign leicht variieren.

Dieses Video zeigt den Wechsel eines ähnlichen Autoteils an einem anderen Fahrzeug

Sämtliche Kfz-Teile, die Sie austauschen müssen – Bremsbeläge für den 406 Coupe (8C) und weitere PEUGEOT-Modelle
Werkzeuge
Austausch: Bremsbeläge – PEUGEOT 406 Coupe (8C). Liste der Werkzeuge, die Sie benötigen:
Drahtbürste
WD-40-Spray
Bremsenreiniger
Anti-Quietsch-Paste
Anti-Quietsch-Paste
Impact-Nuss für Felgen Nr. 19
Drehmomentschlüssel
Rundzangen
Hammer
Splinttreiber
Brechstange
Unterlegkeil
Austausch: Bremsbeläge – PEUGEOT 406 Coupe (8C). AUTODOC empfiehlt:
  • Ersetzen Sie die Bremsscheiben am Auto PEUGEOT 406 Coupe (8C) im Komplett-Set für jede Achse. Unabhängig vom Zustand von Komponenten. Dadurch wird sogar das Bremsen sichergestellt.
  • Führen Sie den Ersatz der Bremsbeläge als kompletten Satz für jede Achse durch. Dies sichert ein effektives Bremsen.
  • Der Austauschvorgang ist für alle Bremsbeläge an der gleichen Achse identisch.
  • Bitte beachten Sie: alle Arbeiten am Auto – PEUGEOT 406 Coupe (8C) – sollten bei ausgeschaltetem Motor durchgeführt werden.
Führen Sie den Wechsel in der folgenden Reihenfolge durch:
  1. Schritt 1
    Öffnen Sie die Motorhaube. Schrauben Sie die Kappe des Bremsflüssigkeitsausgleichsbehälters ab.
    Schritt 2
    Wie man Bremsbeläge beim Peugeot 406 Coupe 1997 wechselt - Gratis PDF- und Video-Tutorials
    Sichern Sie die Räder mit Hilfe von Unterlegkeilen.
  2. Schritt 3
    Wie man PEUGEOT 406 Coupe (8C) 2.2 HDI 1998 Bremsbeläge austauscht - Schritt-für-Schritt-Tutorials und Videoanleitungen
    Lösen Sie die Radhalterungsschrauben. Verwenden Sie eine Schlagnuss für Felgen # 19.
  3. Schritt 4
    Heben Sie die Rückseite des Autos und sichern auf Stützen.
    Schritt 5
    Peugeot 406 Coupe 2.0 16V 1999 Bremsbeläge wechseln: Gratis Reparaturanleitungen
    Schrauben Sie die Radbolzen heraus.
    AUTODOC empfiehlt:
    Achtung! Um Verletzungen zu vermeiden, halten Sie das Rad fest, während Sie die Befestigungsschrauben herausschrauben. PEUGEOT 406 Coupe (8C)
  4. Schritt 6
    Tauschen Sie Bremsbeläge beim PEUGEOT 406 Coupe (8C) 3.0 V6 2000 selbst aus
    Nehmen Sie das Rad ab.
  5. Schritt 7
    Wie man PEUGEOT 406 2.2 2001 Bremsbeläge wechselt - Einfach nachzuvollziehende Tutorials online
    Entfernen Sie die Rückholfeder der Bremsbeläge. Verwenden Sie eine Rundzange.
  6. Schritt 8
    Wie man Bremsbeläge beim PEUGEOT 406 Coupe (8C) 2002 austauscht – Downloaden Sie sich PDF-Anleitungen und Video-Tutorials
    Entfernen Sie die Halteclips der Bremsbeläge. Verwenden Sie einen Splintentreiber. Benutzen Sie einen Hammer.
  7. Schritt 9
    Verteilen Sie die Bremsbeläge. Benutzen Sie ein Brecheisen.
    Schritt 10
    Wie schmierig ist es, selber zu reparieren: Bremsbeläge beim Peugeot 406 Coupe 2.2 HDI 2003 wechseln – Downloaden Sie sich Bildanleitungen
    Entfernen Sie die Bremsbeläge. Benutzen Sie ein Brecheisen. Verwenden Sie einen Splintentreiber.
    Austausch: Bremsbeläge – PEUGEOT 406 Coupe (8C). Fachleute empfehlen:
    Messen Sie die Bremsscheibendicke. Bei Erreichen der Verschleißgrenze muss das Teil ersetzt werden.
  8. Schritt 11
    PEUGEOT 406 2004 Bremsbeläge Schritt-für-Schritt-Tutorial zum Teilewechsel
    Behandeln Sie die Bremsbeläge in dem Bereich, wo ihre Oberfläche mit dem Bremssattelhalter in Berührung tritt. Benutzen Sie eine Anti-Quietsch-Paste.
    Austausch: Bremsbeläge – PEUGEOT 406 Coupe (8C). Tipp von AUTODOC:
    Stellen Sie sicher, dass die Plattenoberfläche vor der Installation der Beläge sauber ist.
  9. Schritt 12
    Wieviel Zeit nimmt der Austausch in Anspruch: Bremsbeläge beim Peugeot 406 Coupe 2005 - Ausführliche PDF-Anleitung
    Bauen Sie die neuen Bremsbeläge ein.
    Austausch: Bremsbeläge – PEUGEOT 406 Coupe (8C). AUTODOC empfiehlt:
    Stellen Sie sicher, dass die Beläge mit Verkleidungen installiert werden, die der Scheibe gegenüberliegen.
War diese Anleitung hilfreich?
Bitte bewerten Sie diese Anleitung auf einer Skala von 1 bis 5. Wenn Sie Fragen haben, können Sie uns gerne kontaktieren.
0 Nutzer haben abgestimmt
Auf der Suche nach den richtigen Reifen?

Finden Sie heraus, welche Reifen- und Felgengrößen mit dem Modell PEUGEOT 406 Coupe kompatibel sind.

AUTODOC CLUB
Ihr Profil ist Ihr persönlicher Assistent

Es dient der Autokostennachverfolgung, als Serviceheft und Teileaustauschplaner sowie als Notizen- und Dokumentenablage.

Installieren Sie die AUTODOC CLUB App!
Ihr persönlicher Kfz-Kostenmanager, Wartungstipps, Erinnerungen an anstehende Termine und Wartungsintervalle, Anleitungen für Selbstreparaturen – all das auf Ihrem Handy.
PEUGEOT 406 Coupe (8C) Bremsbeläge selbst wechseln - QR-code scannen und AUTODOC CLUB app herunterladen
Scannen

Um die App herunterzuladen:

  • - scannen Sie den QR-Code ein
  • - vom App Store herunterladen
  • - von Google Play herunterladen
PEUGEOT 406 Coupe (8C) Bremsbeläge Tauschen selbst - Online-Tutorial
Hinweise und Lifehacks für PEUGEOT 406 Coupe (8C)
Mehr anzeigen
  • Wie Bremsklötze beim PEUGEOT 406 Coupe (8C) 3.0 V6 24V austauschen - Hacks zum Wechseln
    Wie du deine Reifen zum Glänzen bringst | Tipps von AUTODOC
  • Tauschen von Bremsbelag Peugeot 406 Coupe 2.2 HDI - Wechseln Tipps
    Die 5 größten Fehler beim selbst durchgeführten Ölwechsel | Tipps von AUTODOC
  • Hacks zur Wartung - PEUGEOT 406 Coupe (8C) 2.0 16V Bremsbelagsatz Tutorial zum Teilewechsel
    Leuchtet die RDKS-Warnlampe auf? | AUTODOC
  • Bremssteine beim Peugeot 406 Coupe austauschen - kostenlose Video-Tricks
    5 häufige Fehler bei der Autowäsche | Tipps von AUTODOC

Profi-Anleitungen für die beliebtesten PEUGEOT-Modelle