TiD- ​​und TTiD-Motoren: Betriebsmerkmale

TiD- ​​und TTiD-Motoren: Betriebsmerkmale

Es gibt eine Direkteinspritzung bei den  Dieselmotoren TiD-, sowie TTiD-Motoren. Von 1998 bis 2012 stattete man die Saab Fahrzeuge damit aus. Die TiD Bezeichnung ist die Abkürzung für Turbo Injected Diesel. Es bedeutet, dass der Motor nur mit einem einzigen Turbolader ausgestattet ist. Twin Turbo Injected Diesel oder TTiD kennzeichnet, dass es bei dem Motor einen Twinturbo gibt. Im Jahr kam der erste TiD-Motor heraus, welche in dem Saab 9-3 installiert wurde. 2007 brachte man Versionen mit den TTiD-Motoren heraus. Fast sämtliche von den Motoren stammen von General Motors. Manche davon wurden gemeinsam mit anderen Produzenten entwickelt, wozu auch Isuzu Motors gehört.

Eigenschaften der TiD- ​​und TTiD-Motoren

Es gibt bei den TTiD- und TiD-Motoren auch einen Motorblock aus Gusseisen, sowie einen Aluminium Zylinderkopf. Davon haben die meisten auch ein Common-Rail-Einspritzsystem, allerdings gibt es ebenfalls Versionen ohne einen Kraftstoffverteiler. Dadurch kann der durch die Pumpe gelieferte Kraftstoff direkt den Einspritzdüsen zugeführt werden. In der Regel verwendet das Ventilsteuergerät einen Riemen; es wird seltener eine Kette genutzt.

Beliebte TiD- ​​und TTiD-Motoren

NameIndexHubraum, lAnzahl, sowie Anordnung der ZylinderAnzahl an VentilenMax. Leitung, PSMax. Drehmoment, NmProduktionsjahrSaab Modelle, welche mit dem Motortyp ausgestattet sind
TiDD223L (X22DTH)2,2Reihe-Vier1611526019989-3;
TiDD308L3,0V62417035020019-5;
TiDZ19DTH1,9Reihe-Vier1615032020049-3;
TTiDZ19DTR1,9Reihe-Vier1618040020079-3; 9-5;
TiDZ19DT1,9Reihe-Vier812028019989-3; 9-5;
TiDA20DTH2,0Reihe-Vier1617035020109-5

Mögliche Defekte der TiD- ​​und TTiD-Motoren

DefekteMotoren
Kraftstoffsystem ist anfällig gegen Lufteinschlüsse.X22DTH (D223L).
Schnelles Verstopfen von den Dieselpartikelfiltern und dem AGR-Ventil.X22DTH (D223L); Z19DTH.
Schneller Ausfall der Kurbelwellenscheibe.X22DTH (D223L).
Motoröl kann durch die ausgetrocknete Unterlegscheiben von den Einspritzdüsen in den Kraftstoff kommen.X22DTH (D223L).
Die elektrischen Komponenten von der Hochdruckkraftstoffpumpe fallen zügig aus.X22DTH (D223L).
Die Drallklappen von dem Ansaugkrümmer können schnell kaputt gehen.Z19DTH; A20DTH.
Verformung des Auspuffkrümmers aufgrund von hohen Temperaturen.Z19DTH.
Die Hauptlager von der Kurbelwelle werden durch Ölmangel beschädigt, wodurch der Motor unter hohen Drehzahlen blockiert.A20DTH.
Auf den Dichtungen von dem Motorölkühler kommt es zügig zu Undichtigkeiten.A20DTH.
Durch verschmutzte Kraftstoffsteuerventile kann die Motordrehzahl instabil werden.A20DTH.
Der Motorblock ist gegenüber Überhitzung anfällig.D308L. 
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]